Aktuelles
 






Wir überarbeiten und erweitern die Seite über die Rasse Barsoi immer wieder neu bezüglich Sachpunkte, auf die man durch Fragen oder eigene Beobachtungen hingewiesen wird, und versuchen, alles Neue und Wissenswerte  fundamentiert darzulegen und zu erklären, auch in den Unterpunkten.

Und werfen Sie gerne auch mal einen Blick auf das "Thema der Woche".


2021  

 

20.01.2021: Achim säubert die Hundematten mit dem Hochdruckreiniger, und die dunkle Familie schaut interessiert zu!

V. Links: Papa Opal, Neffe Paul, Sohn Knjas und Sohn Beryll, Odaloij steht neben mir und ist somit nicht zu sehen. Hier fällt auf, wie groß Knjas ist.

Und da schaut der Knjas in die Kamera!

Und endlich sind die 4 Jahre um!!! Ich wünsche dem neuen Präsidenten und seiner Stellvertreterin viel Kraft und viel Erfolg, das Land zu versöhnen.

"Am Tag, als der Trumpel geht, lang ersehnt, heiß erfleht!"

Fotos: dpa

 

19.01.2021: Heute ist ein Tag, den ich nicht richtig würdigen kann! Klar, wir haben strenge "Corona-Beschränkungen", ist klar, sollte man auch einhalten!

Achims einer ersten Schiffe hieß "Corona"!!!!

Da sieht man mal, wie lange Achim schon was mit "Corona" zu tun hat!!!!

 

08.01.2021: Heute hätte meine geliebte Mutter Geburtstag! Sie fehlt mir sehr!

 

17.01.2021: Am Morgen taut es mächtig! Schade, alles wieder Matsch!

Wie gekommen, so zerronnen! Die paar Flocken machen nun auch nichts mehr! Ein kurzes Intermetzo!

Eure Spuren im Schnee, die ich jetzt nicht mehr seh, .... !

17:00 h.

 

16.01.2021: Alle reden von Schnee, wir nicht!

Wir reden von: Enge in der Küche!

Doch jetzt, 20 vor 22:00 h, fängt es doch tatsächlich noch an zu schneien! Die Barsois freut das, und weg!!!

 

14.01.2021: Heute Morgen wurde ich von Beryll wach geküßt! Man, habe ich mich erschrocken! Wer rechnet denn damit, dass er die offene Treppe rauf schleicht? Jetzt muß ich die Treppe absichern! Das Haus wird immer enger für mich!

 

12.01.2021: Ganz dumm gelaufen! Es war nicht Knjas, der den Schleifenschrank angenagt hat, sondern Beryll, den ich heute Morgen auf frischer Tat ertappt habe! Natürlich habe ich mich bei Knjas entschuldigt! 

11.01.2021: Die Ermahnungen, die Möbel in Ruhe zu lassen, haben gewirkt!

 

10.01.2021: Ich bin wieder tief bewegt! Unser armer Schrank!!! Und der "verdammte" Knjas!!! Ich hätte ihn erschlagen mögen, doch er kam und schmuste! Wie kann ich ihm da böse sein?

Und dann ist da noch der liebe Beryll! Er haart gerade ganz stark ab und trägt nun einen "Drachenkamm" mit "Sattel"!

 

07.01.2021: Ich bin tief bewegt! Als in den Nachrichten die Bilder und die Kommentare über die versuchte Erstürmung des UA-Kongresses gesendet wurden, bemerkten unsere Barsois meine bestürzte Traurigkeit und schwupps: Alle gesellten sich um mich rum, Odaloij und Amethyst leckten mir die Hände, Knjas und Paul legten mir ihre Köpfe auf den Schoß! Die anderen versuchten, auch an mich ran zu kommen und drängelten! Meine Lieben!

Schade, dass das nicht im Bild festgehalten werden konnte!

 

06.01.2021: Und wieder Mistwetter, und wieder putzen. Dieses tägliche Einerlei ist schon frustran! Im Januar, und dann so ein Wetter!

Hundebetten neu bezogen, Decken gewaschen, alles durchgeputzt, sauber! 10 Minuten später kamen die lieben 7 wieder rein...... ! Alles wieder auf Anfang!!! 

04.01.2021: Morgens, nach dem ersten Pieselgang der lieben 7!

Wieder Matschwetter, und es war ausgesprochen dumm von mir, die Zeitung und den Ausstellungskalender auf dem Tisch liegen zu lassen. Das ist inzwischen schon recht groß ( Knjas: 84 cm, Beryll: 80 cm ), so daß ich manchmal vergesse, wie sie sind: Natürlich völlig unschuldig!

By the way, Major Tom hat seinen Dienst auch wieder aufgenommen, zur großen Entlastung von mir und General Robert E. Lee.

Doch dann kam für mich doch noch eine Überraschung hinter dem Berg:

Bei der Einkaufsfahrt entdeckte ich tatsächlich Schnee! Ich mußte leider einkaufen, denn unsere Barsois und wir müssen dringend auf Diät! Also wird "Lightfutter" gekauft. Und was passiert: Sie futterten ihre Näpfe gar nicht erst leer! Schmeckt wohl nicht! Na, so kann Hund auch wieder schlank werden.

 

 

03.01.2021: Heute wird wieder Abschied genommen, Achim muß zurück an Bord!

Ich hoffe, nicht für so lange, doch, wer weiß das schon. Letztes Mal sollten es 10 Tage sein, daraus wurde ein voller Monat, einschließlich Weihnachten! Hach, und dann sah ich den wunderschönen Amethyst mit seinem seidigen Fell, das kann ich einfach nicht in Fotos zeigen, das muß man selbst sehen und fühlen!

Welch ein liebenswerter Schatz, welch ein erfolgreicher Hund! Welch eine Schönheit! Ich liebe Dich sehr, Du Traum von einem Barsoi!

Ich habe meine lieben 7 alle durchgebürstet, was ich normalerweise auf 3 Tage verteile, und wieder von vorne ( 1. -Amethyst, Odaloij, 2. - Opal, Paul, 3. - Brilliant, Beryll, B-Knjas )! Mein armer Rücken!!! Bei dem Wetter sind sie nicht gerade bürstenfreundlich, ist ja klar!

Doch etwas Lustiges gibt es trotzdem: Als ich heute Morgen meine mails öffnete, las ich dies:

Ich dachte über DAS nach und fand es absolut passend! Welch Ironie des Schicksals!

   

01.01.2021:

Die  wünschen allen einen guten Start ins Neue Jahr 2021, Gesundheit und Glück, und alles Gute, was sie sich selbst wünschen!

 

Der Neujahrsschmaus für Mensch und Tier ( und kranke Frauchens )!

Und dann wollen die Barsois raus! Hier Brilliant und B-Knjas: 2 lange Nasen, eine länger als die andere!

 

 

: Silvester! Nach den Einkaufsodysseen der letzten Woche sollte heute Abend das große Raclettisieren bei Nachbars stattfinden. Um 19:00 Uhr sind wir pünktlich drüben. Traditionell schauen wir uns "Dinner for one" an, und ich "tanze" vor dem Weihnachtsbaum.

 Langsam beginnt der Tisch sich zu füllen.

Noch ist alles gut!

Doch plötzlich beginne ich zu frieren, die anderen reißen die Fenster auf, weil es so warm ist! Ich konnte nicht mehr weiter essen, so schlecht ging es mir inzwischen, ich mußte nach Haus! Dort mußte ich dann sofort "Eine Seefahrt, die ist lustig.... " mitmachen. Geholfen hat`s nicht. Um 21:34 Uhr lag ich mit Heizdecke volle Kraft, 2 Paar Wollsocken, Langer Unterhose und 2 Pullovern im Bett, bedeckt von 3 Bettdecken! Und ich fror immer noch!!! Gegen 22:18 Uhr überlegte sich der klägliche Rest im Magen auch noch mal "Seefahrt" zu spielen! Danach bin ich frierend eingeschlafen. Irgendwann kam Achim heim. Er schlief den "Schlaf des Gerechten", ich jedoch war wach - und fror! Gegen kurz vor 24:00 Uhr gingen "Maschinengewehrsalven" los! Zwischendurch wurde im Abstand von 5-7 Minuten ein "Kanonenschlag" abgefeuert! Doch auch das ging vorbei. Von den Barsois war kein Mucks zu hören.

Von Achim um so mehr!  Heute früh bin ich wieder auf den Beinen! Mir ist zwar immer noch kalt, aber nicht mehr so sehr. Die Barsois bekamen ihren Neujahrsknochen, das Telefon ging, und es wurden viele Neujahrsgrüße-und Wünsche ausgetauscht! Na, das mag ein neues Jahr werden!

Ach ja, und die Favelas vor unserem Fenster werden auch bei anderen Lichtverhältnissen nicht besser!

Zum Trost schenkte mir mein liebster Achim eine rote Rose!