Unser Kennel

Das Leben im Haus in Soest: Das Haus habe ich in 1999 selbst entworfen und in 2000 bin ich eingezogen. Ich habe meinen Mann kennengelernt und so sind wir 2001 nach Großenkneten gezogen. Doch ab Oktober 2016 wohnen wir wieder in Soest......
Aber die "Hausordnung" bleibt immer die gleiche!



Unsere Barsois leben mit uns zusammen. Wir nennen sie daher auch gerne "unsere haarigen Familienmitglieder". Und somit haben sie auch "Rechte und Pflichten" Sie haben z. B. das Recht, sich im ganzen Haus, außer unserem Schlafzimmer und Ankleidezimmer, aufhalten zu dürfen, wann immer sie wollen, draußen oder drinnen zu sein. Zu ihren wenigen Pflichten gehört: Besucher zu melden und Einbrecher abzuschrecken. Und wie es sich für einen richtigen Barsoi gehört, kommen sie den auch nicht nach.
Und es gibt Regeln, an die sich alle halten müssen:



Im Haus wird nicht gepupt, es werden keine Möbel angefressen, nicht markiert und auch nicht gestritten! So ist ein harmonisches Miteinander gewährleistet.

 


Im Wohnzimmer läßt sich trefflich schlafen...



 Das verbotene Zimmer.......

 
Im Flur.......

 
in der Küche ......





Einen Raum jedoch meiden sie wie der Teufel das Weihwasser: Das Bad!